BAD WALDSEE — In Koope­ra­ti­on mit der Stadt­bü­che­rei Bad Waldsee und dem Jugend­kul­tur­haus Prisma fand dieses Jahr zum ersten Mal „Kultur trifft digital“ statt – eine Projekt­rei­he, die durch die Stiftun­gen „Bildung macht stark“ und „Kultur trifft digital“ organi­siert, sowie durch das Bundes­mi­nis­te­ri­ums für Bildung und Forschung geför­dert wird.

Zu Gast waren die Medien­päd­ago­gin Katja Bröckl-Bergner zur Einfüh­rungs­ver­an­stal­tung Ende Juli und der Medien­päd­ago­ge Julian Ruckdä­schel, der den Workshop in der ersten Septem­ber­wo­che durch­ge­führt hat. Die teilneh­men­den Kinder und Jugend­li­che im Alter von 10 bis 13 Jahren konnten an verschie­de­nen Statio­nen ihr Wissen zum Thema Medien­kom­pe­tenz und Daten­schutz bewei­sen, eigene Virtu­al-Reali­ty-Brillen bauen, Lieder kompo­nie­ren und Podcasts aufneh­men. Die Veran­stal­tung fand im Rahmen des Ferien­spass Bad Waldsee statt.