LINDAU — Zwei Tage vor Heilig­abend steht für die die EV Lindau Islan­ders noch einmal eine weite Auswärts­rei­se auf dem Programm. Am Diens­tag (22. Dezem­ber / 20:00 Uhr) gastie­ren die Insel­städ­ter bei den bisher stark aufspie­len­den Blue Devils Weiden. Auch die Partie in der Oberpfalz kann bei Sprade TV kosten­pflich­tig gebucht und live verfolgt werden.

Das vergan­ge­ne Wochen­en­de hatten sich die Insel­städ­ter ein wenig anders vorge­stellt. Das am Freitag (18. Dezem­ber) geplan­te Spiel in Deggen­dorf wurde aufgrund eines Covid-19-Verdachts­falls bei den Nieder­bay­ern kurzfris­tig abgesagt, weshalb die Islan­ders dann eine länge­re Trainings­ein­heit anstel­le eines Punkt­spiels absol­vier­ten. Am Sonntag (20. Dezem­ber) ging es im heimi­schen Eichwald dann wie geplant gegen die Höchstadt Alliga­tors. Das dritte Spiel in dieser Saison gegen die Alliga­to­ren aus dem Aisch­grund, war für die Haupt­run­de auch vorerst das letzte Duell. Nach dem verdien­ten Heimsieg (3:0) vom Sonntag ist die Bilanz gegen Höchstadt in dieser Saison nun bei zwei Nieder­la­gen und einem Sieg.

Das Match bei den Blue Devils wurde vor gut einer Woche vom Mittwoch auf den Diens­tag (22. Dezem­ber) vorver­legt. So haben beide Teams einen Tag mehr Regene­ra­ti­on um Heilig­abend herum, denn wie alle Eisho­ckey­fans wissen, gibt es in der Zeit zwischen dem zweiten Weihnacht­fei­er­tag und 06. Januar im Normal­fall gut alle zwei Tage ein Pflicht­spiel. Dies ist auch in diesem Jahr so, aller­dings beschränkt sich dieser zwei oder drei Tage-Rhyth­mus in dieser so außer­ge­wöhn­li­chen Spiel­zeit nicht nur auf diese „besinn­li­che“ Zeit. Durch den späten Saison­start und einige Verschie­bun­gen durch Covid-19 ist der Spiel­plan bis zum Ende der Haupt­run­de eng getak­tet, aber es sind auch alle froh, überhaupt spielen zu können. Dies ist auch ein Privi­leg des Profi­sp