BAD WURZACH — Am Donners­tag gegen 16 Uhr ging in der Parkstra­ße in Bad Wurzach ein Pferd mit angehäng­ter Kutsche durch.

Das Pferd galop­pier­te mit der leeren Kutsche die Straße entlang, durch­brach schließ­lich eine Hecke und kam mit der Kutsche in einem Vorgar­ten zum Stehen. Glück­li­cher­wei­se wurden die Bewoh­ner, die sich auf der Terras­se befan­den, nicht verletzt. An einem gepark­ten VW entstand jedoch Sachscha­den in noch unbekann­ter Höhe. Mit verein­ten Kräften konnte die Kutsche schließ­lich aus dem Vorgar­ten gebor­gen werden.