BIBERACH — Im Auftrag von Bundes­prä­si­dent Frank-Walter Stein­mei­er hat Landrat Dr. Heiko Schmid der Chorge­mein­schaft „Frohsinn“ Rot e.V. sowie dem Männer­ge­sang­ver­ein „Frohsinn“ Schem­mer­ho­fen e.V. die Zelter-Plaket­te verlie­hen. Außer­dem zeich­ne­te Landrat Dr. Heiko Schmid den Musik­ver­ein Altheim e.V. mit der PRO MUSICA-Plaket­te aus. In einer gemein­sa­men Feier­stun­de, unter Einhal­tung der aktuel­len Vorschrif­ten, überreich­te der Landrat am vergan­ge­nen Donners­tag den Vorsit­zen­den Martin Schmid, Chorge­mein­schaft „Frohsinn“ Rot e.V., Franz Segmehl, Männer­ge­sang­ver­ein „Frohsinn“ Schem­mer­ho­fen e.V., und Bianka Bader, Musik­ver­ein Altheim e.V., die Plaket­ten und eine dazuge­hö­ri­ge Urkun­de. Die jewei­li­gen Bürger­meis­ter Josef Pfaff von Burgrie­den, Mario Glaser von Schem­mer­ho­fen und Martin Rude von Altheim sowie Micha­el Ziesel, Vorsit­zen­der des Blasmu­sik-Kreis­ver­bands, nahmen ebenfalls an der Feier­stun­de teil.

„Ich bin froh, dass ich Ihnen heute die Plaket­ten überrei­chen darf und damit ein Signal senden kann: Es gibt sie noch, die Musik, die Kultur und das Vereins­le­ben in den Gemein­den des Landkrei­ses Biber­ach, auch wenn der Veran­stal­tungs­ka­len­der in diesem Advent etwas dünn ausfällt.“, so Landrat Dr. Heiko Schmid. Alle drei Verei­ne feiern im Jahr 2021 ihr 100-jähri­ges Bestehen. Sie blicken auf eine lange und beweg­te Geschich­te zurück. „Und wenn ich Sie anschaue, dann habe ich den Eindruck: Sie haben alles ganz gut wegge­steckt. Das liegt bestimmt auch am Singen und Musizie­ren“, so Landrat Dr. Heiko Schmid. Die Sehnsucht nach Musik sei da. „Bei mir, bei Ihnen, bei uns allen.“ Landrat Dr. Schmid freute