WEINGARTEN – Im Juli 2011 ist der damali­ge Regis­seur der Kloster­fest­spie­le Weingar­ten, Klaus Wagner, während der Proben zur Shake­speare-Komödie „Was ihr wollt“ auf tragi­sche Weise verstor­ben. Nun gedenkt die Stadt des mit Weingar­ten beson­ders verbun­de­nen Grimme­preis­trä­gers, Schau­spie­lers und Regis­seurs mit einer Lesung Klaus Wagner Memori­al am 18. Septem­ber in der Aula der Pädago­gi­schen Hochschule.

Das Memori­al gestal­tet eckenroth.ART, Ecken­roth Stiftung für Medien­kul­tur, unter der Leitung von Madelei­ne Lienhard, die 36 Jahre lang privat und beruf­lich an Wagners Seite stand. Nach einem Grußwort von OB Markus Ewald lesen und erzäh­len Lea Bobe, Madelei­ne Lienhard, Hannah Wachter und Zarah Weiss. Mit einer „Reise ins Land der Erinne­rung mit Weltli­te­ra­tur unter der Linde“ erinnern sie an Klaus Wagner (1930–2011), der die Kloster­fest­spie­le Weingar­ten von 2004 bis 2011 künst­le­risch verant­wor­te­te. „Wir erzäh­len vom Theater­ma­chen bei Wind und Wetter, bei brüten­der Hitze und Glocken­ge­läut. Wir erinnern uns an die Himmel­fahrt der heili­gen Johan­na, an die Hühner im zerbroch­nen Krug, an das Kamel im Nathan, an pünkt­lich meckern­de Schafe, an berüh­ren­de Momen­te, wenn blinde Menschen das Bühnen­bild und die Schau­spie­ler ertas­te­ten, an Schnee­ge­stö­ber im Hochsom­mer und an die Menschen dieser Zeit“, gibt Madelei­ne Lienhard einen Einblick in das Programm des Abends.

Lesung Klaus Wagner Memori­al am 18. Septem­ber, 19.30 Uhr, in der Aula der Pädago­gi­schen Hochschu­le, Kirch­platz 2. Eintritt 10 Euro / ermäßigt 8 Euro. Karten­vor­ver­kauf seit 23. August in der Tourist-Info, Münster­platz 1, Telefon 0751 405–232, E‑Mail akt@weingarten-online.de. Abend­kas­se vor Ort 60 Minuten vor Veran­stal­tungs­be­ginn. Die Veran­stal­tung ist bewir­tet. Corona-beding­te Änderun­gen vorbehalten.

Klaus Wagner insze­nier­te für die Klosterfestspiele:
2004: Romeo und Julia – William Shakespeare
2005: Die Jungfrau von Orleans – Fried­rich Schiller
2006: Ein Sommer­nachts­traum – William Shakespeare
2007: Nathan der Weise – Gotthold Ephraim Lessing
2008: Faust – Der Tragö­die erster Teil –J. W. Goethe
2009: Der zerbroch­ne Krug – Heinrich von Kleist
2010: Kabale und Liebe – Fried­rich Schiller
2011: Was ihr wollt – William Shakespeare