LAUPHEIM — Der Lions Club Laupheim unter­stützt mit finan­zi­el­ler Hilfe von Lauphei­mer Bürger­stif­tung, AOK Biber­ach und Landrats­amt Biber­ach alle sechs Lauphei­mer Grund­schu­len beim Präven­ti­ons­pro­gramm Klasse 2000. Dafür wurden im aktuel­len Schul­jahr rund 10.000 Euro eingesetzt.

Kinder sollen gesund groß werden und zu starken Persön­lich­kei­ten heran­wach­sen — dafür engagiert sich der Lions Club Laupheim. Er ermög­licht allen Kindern der beiden Lauphei­mer Grund­schu­len sowie der Grund­schu­len in Baustet­ten, Bihla­fin­gen, Obersul­me­tin­gen und Unter­sul­me­tin­gen die Teilnah­me an dem Unter­richts­pro­gramm Klasse2000, das bundes­weit seit über 30 Jahren erfolg­reich in Grund- und Förder­schu­len durch­ge­führt wird. 

Laut Micha­el Roosz vom Lions Club Laupheim sind Kinder durch die Corona-Pande­mie beson­ders stark von psychi­schen Belas­tun­gen betrof­fen. Risiko­fak­to­ren wie Überge­wicht, Bewegungs­man­gel und überhöh­ter Medien­kon­sum haben zugenom­men. Noch ist unklar, wie sich das langfris­tig auf die Kinder­ge­sund­heit auswir­ken wird, und deshalb ist es jetzt entschei­dend, die Gesund­heits- und Lebens­kom­pe­ten­zen von Kindern zu fördern. Mit Klasse2000 und der Symbol­fi­gur KLARO erfor­schen die Kinder von Klasse 1 bis 4, wie sie selbst dazu beitra­gen können, gesund zu bleiben und sich wohlzu­füh­len. Dazu gehören Bewegung und Entspan­nung, gesund essen und trinken, gut mit anderen kommu­ni­zie­ren und lernen, mit unange­neh­men Gefüh­len und Konflik­ten angemes­sen umzugehen. 

„In der Grund­schul­zeit werden wichti­ge Weichen für das späte­re Leben gestellt. Das möchten wir für die Gesund­heits­för­de­rung nutzen und den Lauphei­mer Kindern mit Klasse2000 diese Themen spiele­risch vermit­teln“, berich­tet Chris­ti­an Strie­bel von der gemein­nüt­zi­gen Lauphei­mer Bürger­stif­tung, die das Programm an den Lauphei­mer Grund­schu­len auch in den nächs­ten Jahren finan­zi­ell unter­stüt­zen wird.

Micha­el Roosz ist von dem Programm überzeugt: „Gesun­de Ernäh­rung, Bewegung, gut mit sich selbst und anderen klarkom­men, Proble­me und Konflik­te lösen – das lernen Kinder mit Klasse2000. Gerade hat uns die Corona-Pande­mie gezeigt, wie wichtig diese Themen sind, um Krisen besser zu bewäl­ti­gen. Mit Klasse2000 steht uns ein erprob­tes und erfolg­rei­ches Programm zur Verfü­gung, das in Laupheim gerade jetzt die Kinder stärkt und einen wirksa­men Beitrag zur Gesund­heits­för­de­rung, Sucht- und Gewalt­prä­ven­ti­on leistet“.