LANDKREIS BIBERACH — Die Bio-Muster­re­gi­on sucht nach weite­ren Schulen, Kinder­gär­ten, Caterern oder Betriebs­kan­ti­nen, die Inter­es­se am Projekt „Bio in der Gemein­schafts­ver­pfle­gung“ und am Einsatz von Bio-Produk­ten haben. Eine Bewer­bung ist noch bis zum 10. Januar 2021 möglich.

Derzeit läuft vom Minis­te­ri­um für ländli­chen Raum und Verbrau­cher­schutz (MLR) eine Ausschrei­bung für das Projekt „Bio in der Gemein­schafts­ver­pfle­gung“. Dabei haben fünf bis sieben Einrich­tun­gen aus dem Landkreis Biber­ach die Chance an einem profes­sio­nel­len Förder- und Coaching­pro­gramm teilzu­neh­men. Das Projekt wird durch die Bio-Muster­re­gi­on Biber­ach beglei­tet und richtet sich an Einrich­tun­gen mit Gemein­schafts­ver­pfle­gung verschie­de­ner Lebens­wel­ten, zum Beispiel Kanti­nen, Schulen, Klini­ken oder Caterer.

Ziel des Projekts

Ziel des Pilot­pro­jekts ist unter anderem eine Bio- und DGE-Zerti­fi­zie­rung der Einrich­tun­gen sowie ein erhöh­ter Einsatz von bio-regio­na­len Lebens­mit­teln (mindes­tens 30 Prozent des Rohwa­ren­ein­sat­zes). Das Programm läuft über einen Förder­zeit­raum von zwei Jahren und bietet den Einrich­tun­gen