Kress­bronn am Boden­see — Glimpf­lich ausge­gan­gen ist am Donners­tag­abend gegen 19.30 Uhr der Brand eines Milch­auf­schäu­mers auf einem Motor­boot im Hafen Ultra­ma­rin Gohren.

Ein Milch­auf­schäu­mer geriet aufgrund eines techni­schen Defek­tes in Brand und verbrei­te­te sogleich eine Rauch­wol­ke, die in der Folge weit zu sehen war.

Durch das beherz­te Eingrei­fen von Liege­platz­nach­barn konnte durch Unter­bre­chung der Strom­zu­fuhr Schlim­me­res verhin­dert werden. An Herdplat­te und Wasser­ko­cher entstand somit ledig­lich Sachscha­den in Höhe von ca. 300 Euro. Die Feuer­wehr Kress­bronn sowie ein Feuer­lösch­boot aus Fried­richs­ha­fen waren ebenfalls im Einsatz.

Der Vorfall zeigt erneut, wie ein größe­rer Schiffs­brand oder der Brand mehre­rer Boote entste­hen kann und die Aufmerk­sam­keit jedes Einzel­nen gefragt ist.