LEUTKIRCH — Die konse­quen­te Wieder­ver­wer­tung von Rohstof­fen und Abfall­strö­men haben nach wie vor eine große Bedeu­tung im globa­len Ressour­cen- und Umwelt­schutz – auch in unserem Betrieb. Seit Jahren halten wir ein Umwelt­ma­nage­ment­sys­tem gemäß der inter­na­tio­nal anerkann­ten Norm ISO 14001. 

Unser Recycling­dienst­leis­ter REMONDIS beschei­nigt uns nun mit dem Nachhal­tig­keits­zer­ti­fi­kat eine beson­ders gute Ressour­cen­wirt­schaft und einen nachweis­ba­ren Klimaschutzbeitrag! 

Dabei wurden unsere Bemühun­gen betrach­tet, die REMONDIS‘ Positio­nie­rung im Umwelt­schutz unterstützen:

• Rohstoffrück­füh­rung in den Produktkreislauf
• Reduzie­rung von Primär­roh­stoff­ver­brauch und Treib­haus­emis­sio­nen über thermi­sche und stoff­li­che Abfallverwertung
• Produk­ti­on alter­na­ti­ver Energien und innova­ti­ven Recyclingprodukten

Inner­halb der letzten Jahre wurden bei myonic regel­mä­ßig neue Maßnah­men umgesetzt: 
Substi­tu­ti­on von Kunst­stoff­füll­ma­te­ri­al durch recyc­le­ba­re Wellpap­pe im Versand, Verwen­dung von Pendel­ver­pa­ckun­gen anstatt Einweg­ver­pa­ckun­gen und konse­quen­te Abfall­tren­nung, sowie Müllver­mei­dung durch Benut­zungs­ver­län­ge­rung von Betriebs­stof­fen (Öle, Schmier­stof­fe, Reini­gungs­me­di­en) sind mit Erfolgs­fak­to­ren im Rahmen unseres zerti­fi­zier­ten Umweltmanagementsystems. 

Unsere konti­nu­ier­li­chen Projek­te unter­stüt­zen die Bemühun­gen und leisten einen wertvol­len Beitrag zur CO²-Reduzie­rung und Ressourcenschonung.