200 Millionen Euro Investition - Wochenblatt

200 Millionen Euro Investition
Empfehlung

19. Oktober 2017
So soll das neue Entwicklungszentrum aussehen Fotos: Boehringer Ingelheim

Boehringer Ingelheim baut seinen Biberacher Standort weiter aus – für 200 Millionen Euro entsteht ein neues Zentrum für die Entwicklung neuer biologischer Wirkstoffe aus eigener Forschung. Dadurch werden in den nächsten Jahren etwa 100 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Der Spatenstich ist fürs Frühjahr 2018 geplant.

Biberach – Einmal im Jahr lädt Boehringer Ingelheim lokale Pressevertreter zu einem Hintergrundgespräch an den Standort ein. So auch am gestrigen Mittwoch. Dort gaben Landesleiter Stefan Rinn (kl. Foto) und der Medizinische Direktor Dr. Thor Voigt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. Exklusive Neuigkeiten werden dabei üblicherweise nicht verkündet. Gestern allerdings doch: Beim Thema Investitionen in den Standort verkündete Rinn sichtlich erfreut, dass man den Vorstand davon überzeugen konnte, in Biberach ein Zentrum für die Entwicklung neuer biologischer Wirkstoffe aus eigener Forschung zu bauen. „Die Kernkompetenzen des Biberacher Standortes sind die beiden Bereiche Forschung, Entwicklung und Medizin sowie die Biopharmazie. Das neue Entwicklungszentrum setzt genau an der Schnittstelle dieser Bereiche an“, erklärte Rinn. Daher sei es auch „relativ einfach“ gewesen, den Vorstand vom Standort Biberach zu überzeugen.

Mit rund 200 Millionen Euro ist die Investition die zweitgrößte des Unternehmens in Deutschland überhaupt. „Das ist eine wirklich starke Investition in die Innovationskraft des Standortes Biberach.“ 500 Mitarbeiter bekommen dort nach der Fertigstellung Anfang 2021 neue Arbeitsplätze mit modernster Ausrüstung. Etwa 100 davon werden neu geschaffen.

In dem neuen Entwicklungszentrum werden ab dann biologische Wirkstoffe für klinische Studien hergestellt. Damit wird gleichzeitig auch Biberachs Status als weltweit wichtigster Standort des Unternehmens im Bereich Forschung und Entwicklung gefestigt. Derzeit arbeiten am Standort Biberach knapp 5 700 Mitarbeiter.

Auch insgesamt läuft es laut Rinn derzeit sehr gut für Boehringer Ingelheim. Für dieses Jahr erwartet das Familienunternehmen ein „ausgesprochen gutes“ Geschäftsergebnis. P. Müller

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cockies akzeptieren