Wangen - Wochenblatt

Nachrichten aus Wangen

Oberschwabenschau-Team fährt auf den sechsten Platz

Mächtig rund ging‘s am Samstag in Leupolz-Knöpfler. Da knatterten 14 frisierte Rasenmähertraktoren vor circa 1 500 Zuschauern um die Wette. Das Team der Oberschwabenschau (OSS) schaffte es auf den sechsten Platz. Wer die schnellen Mini-Traktoren verpasst hat, kann sich aber immer noch auf die Foto-Aktion mit dem Geburtstagstraktor der Oberschwabenschau und die tollen Preise freuen.Region – Ganz wie in der…

Bürgerwunsch an den OB: Ein besseres Verkehrskonzept

In Wangen sind die Bürger gleich zweifach zur Wahl aufgerufen. Während es bei der Bundestagswahl um die „große Politik“ geht, bestätigen die Wangener mit einem weiteren Kreuzchen ihren seit 16 Jahren regierenden Oberbürgermeister. Wie zufrieden sind die Bürger eigentlich mit ihrem Stadtchef Michael Lang? Das WOCHENBLATT hat sich auf dem Wochenmarkt umgehört.Wangen – Insgesamt überwiegt fünf Tage vor der Wahl…

Hier geht‘s um die Wurst

Volle Kanne flitzen rund 50 Dackel am Sonntag, 24. September, ab 14 Uhr am Gehrenberg in Wangen zum 5. Mal um die Wette. Ben und Emma sind von Anfang an beim Dackelrennen dabei. Und damit auch ihr Herrchen Udo Wellen aus Weingarten.Die ersten beiden Male hat seine Frau Ruth die beiden Vierbeiner am Start auf den Weg gebracht, der Pensionär…

Kißlegger BI zeigt Politiker an

Seit langem kämpft die Bürgerinitiative (BI)„Lärm an der A96-Kißlegg“ gegen die negativen Auswirkungen der Autobahn. Um den Druck auf die Politik erneut aufzubauen, hat die BI nun bei der Polizei Anzeige gegen den Bundesverkehrsminister, den Ministerpräsidenten und den Verkehrsminister Baden-Württembergs erstattet.Kißlegg – „Es wird zwar vermutlich keine tatsächliche Strafverfolgung zur Folge haben, aber das Thema kommt dadurch vielleicht wieder in…

Nachwuchs sitzt fest im Sattel

Der Nachwuchs der Rad-Union rollt auch in diesem Jahr ganz gut vorne mit. Wichtig ist den Jugend-Trainern nicht nur, optimale Voraussetzungen für entsprechend gute Leistungen zu schaffen, sondern auch ein sportlich-freundschaftlicher Zusammenhalt der jungen Fahrer untereinander und der Spaß am Radsport.Wangen – „Wenn das Drumherum passt, dann kommt die Leistung oft von ganz allein“, hat Trainer Klaus Wellmann festgestellt. Zudem…

Ohne Helfer kein Radkriterium

Ein Radkriterium wäre ohne die rund 120 ehrenamtlichen Helfer nicht denkbar. Sie sind an den Tagen vor dem Großevent und dann natürlich auch während und nach der großen Sportveranstaltung im Einsatz.Wangen – „Das Radkriterium ist neben der Oberschwäbischen Barockstraße das Highlight unseres Jahres“, betont Christian Rieg, Vorsitzender der Rad-Union. Für einen Verein mit rund 300 Mitgliedern ist das ein Kraftakt.…

Neuer Treffpunkt

Seit Juli hat die Rad-Union in ihrem Vereinsheim nun auch ein Stüble für den gemütlichen Hock nach Training oder Ausfahrt und natürlich auch für Sitzungen. In rund 1 200 Arbeitsstunden haben die Mitglieder den bislang als Lager genutzten Platz ausgebaut.Rund ein Dreivierteljahr haben Jung und Alt im Verein zusammengeholfen und ihre Zeit abends und an den Wochenenden investiert, um das…

Frank und Tim geben richtig Gas

Das WOCHENBLATT und die Oberschwabenschau hatten übers Internet dazu aufgerufen, sich für die Aufnahme in den Rennstall der Oberschwabenschau zu bewerben. Das haben knapp 100 überwiegend männliche Rennsportbegeisterte getan. Sie alle wollten in den ersten offiziellen Rennstall des Teams Oberschwabenschau aufgenommen werden.Start in LeupolzErstmals an den Start soll das Oberschwabenschau-Team am kommenden Samstag, 16. September beim Rasentraktorrennen in Wangen-Leupolz gehen…
Seite 1 von 3
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cockies akzeptieren