Biber­ach — Bereits seit 1979 wird der Preis „Spiel des Jahres“ für analo­ge Gesell­schafts­spie­le verge­ben. Ziel ist es, für das Spielen in der Gesell­schaft zu werben und Impul­se zu setzen für die Entwick­lung wertvol­ler, entspre­chend gestal­te­ter neuer Spiele. Der Preis ist eine unabhän­gi­ge und kompe­ten­te Orien­tie­rungs­hil­fe für spiel­freu­di­ges Publi­kum.

 Der diesjäh­ri­ge Preis­trä­ger, das Spiel „Pictures“, ist ab sofort auch in der Stadt­bü­che­rei ausleih­bar. Ein bildhaf­tes Kreativ­spiel für drei bis fünf Spieler ab acht Jahren. Verschie­de­ne Kombi­na­tio­nen an Motiven und Materi­al-Sets machen jede Spiel­run­de zu einem neuen Erleb­nis. Große Kreati­vi­tät mit einfachs­ten Mitteln.

Auch das „Kinder­spiel des Jahres“, „Speedy Roll“ ist bereits bestellt und wird bald zur Auslei­he verfüg­bar sein. Die nominier­ten Spiele „Wir sind Roboter“ und „Foto Fish“ sind bereits im Bestand.

Auch sonst lohnt sich das Stöbern im Spiele-Bereich der Stadt­bü­che­rei. Mit über 450 Spielen für Kinder, Jugend­li­che und Erwach­se­ne hat Lange­wei­le keine Chance! Beson­ders beliebt sind momen­tan auch die Reihen „Unlock“ und „Deckscape“, mit denen man sich die gefrag­ten Escape Rooms nach Hause holen kann.

Die Stadt­bü­che­rei auf dem Viehmarkt­platz hat während der gesam­ten Sommer­fe­ri­en geöff­net: Diens­tag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr.