BAD WALDSEE — Im Namen der Stadt Bad Waldsee haben Bürger­meis­ter Matthi­as Henne und Gerlin­de Buemann (Leite­rin des Fachbe­reichs Schulen, Bildung und Betreu­ung) am Diens­tag den neuen Schul­lei­ter des Gymna­si­ums, Mark Overha­ge, herzlich willkom­men gehei­ßen.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Ihnen, lieber Herr Overha­ge, wieder einen engagier­ten und inter­es­sier­ten Schul­lei­ter für unser Gymna­si­um haben“, sagte der Bürger­meis­ter und wünsch­te Mark Overha­ge für seine neue Aufga­be in Bad Waldsee alles Gute. Zudem sicher­te er ihm die Unter­stüt­zung der Stadt als Schul­trä­ger zu. Auch Gerlin­de Buemann (Leite­rin des Fachbe­reichs Schulen, Bildung und Betreu­ung), freute sich sehr über die nahtlo­se Neube­set­zung der Schul­lei­ter­stel­le und darüber, dass sich das Regie­rungs­prä­si­di­um für Mark Overha­ge entschie­den hat.

Dessen Vorgän­ger Robert Häusle war zum Ende des letzten Schul­jah­res in den Ruhestand gegan­gen (das Amtsblatt berich­te­te). Mark Overha­ge kommt vom Ravens­bur­ger Albert-Einstein-Gymna­si­um, wo er seit 2013 ebenfalls Schul­lei­ter war. Er ist 48 Jahre alt und wohnt zusam­men mit seiner Frau und zwei Kindern seit 2008 in Bad Waldsee. Ursprüng­lich stammt er vom Nieder­rhein. Geboren und aufge­wach­sen in Xanten, hat er in Bonn studiert, im Sieger­land das Referen­da­ri­at gemacht und ab 2002 am Gymna­si­um in Aulen­dorf unter­rich­tet, bevor er 2010 ans Albert-Einstein-Gymna­si­um wechsel­te. Dort war er ab dem 1. August 2013 als Schul­lei­ter tätig. Er unter­rich­tet die Fächer Biolo­gie und Geogra­fie und er war seit dem Schul­jahr 2010/2011 Abtei­lungs­lei­ter für den Bereich Schul­ent­wick­lung, Schul­port­fo­lio und Evalua­ti­on. Außer­dem war er für die gesell­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fächer­grup­pe mit den Fächern Geschich­te, Gemein­schafts­kun­de, Erdkunde/Geographie, Wirtschaft, Religi­on und Ethik zustän­dig.

Ab dem 1. August 2017 war er zudem geschäfts­füh­ren­der Schul­lei­ter der Ravens­bur­ger Gymna­si­en. In den Jahren 2008 bis 2011 war er zusätz­lich als Fachbe­ra­ter für Schul­ent­wick­lung für das Regie­rungs­prä­si­di­um Tübin­gen tätig.