WANGEN — Am Samstag, den 04.09.2021 findet um 14 Uhr letzt­mals in diesem Jahr die belieb­te Führung „Auf den Spuren des Glaubens bis zur Rochus­ka­pel­le“ statt. Sie hat zum Inhalt, dass Kirchen und Kapel­len das Stadt­bild von Wangen in beson­de­rer Weise prägen. Darüber hinaus bezeu­gen Bilder, Brunnen und Skulp­tu­ren, wie sich die Wange­ner in den vergan­ge­nen Jahrhun­der­ten mit dem Glauben auseinandersetzten. 

Der Höhepunkt dieser Führung ist die Besich­ti­gung der Rochus­ka­pel­le im Alten Gottes­acker, die nur im Rahmen von Führun­gen zugäng­lich ist. Die leicht gewölb­te Holzde­cke mit 66 bemal­ten Tafeln aus dem Jahr 1598 ist ein wahrer Schatz. Ein unbekann­ter Künst­ler hat in Form einer Bilder­bi­bel das Leben und Wirken Jesu und der Apostel darge­stellt. Dazwi­schen sind die Wappen der damali­gen Wange­ner Famili­en festgehalten.

Beson­ders beach­tens­wert sind auch die aus dem Hochal­tar der Martins­kir­che stammen­den Rosenkranzmedaillons.

Info:
Treff­punkt ist am Gästeamt in der Bindstra­ße 10, die Dauer beträgt ca. 1,5 Stunden. Der Kosten­bei­trag beläuft sich auf 7,00 Euro pro Person zzgl. 1,00 Euro Eintritt in die Rochuskapelle.