LEUTKIRCH — Über einen sponta­nen Besuch von Oberbür­ger­meis­ter Hans-Jörg Henle freuten sich die Mitar­bei­ten­den und Bewoh­ner des Senio­ren­zen­trums der Ziegler­schen Am Ringweg. Herzlich begrüßt wurde er von Regio­nal­lei­ter Gerhard Straub und von Einrich­tungs­lei­tung Nadja-Jeanni­ne Glöckner. 

„Unser Bedarf an Angebo­ten für pflege­be­dürf­ti­ge Senio­ren in Leutkirch ist groß. Wir freuen uns, dass die Alten­hil­fe der Ziegler­schen in unserer Stadt mit einem so breiten Angebot vertre­ten ist“, erklär­te Oberbür­ger­meis­ter Hans-Jörg Henle. 

Neben 75 hellen und moder­nen Einzel­zim­mern für die Dauer- und Kurzzeit­pfle­ge bietet die Alten­hil­fe der Ziegler­schen seit Anfang des Jahres wieder einen Ambulan­ten Pflege­dienst in Leutkirch. Die Mitar­bei­ten­den des Pflege­diens­tes kommen zu den Senio­ren nach Hause und bieten hauswirt­schaft­li­che und pflege­ri­sche Leistun­gen an. Voraus­sicht­lich am 1. Juli wird auch die Tages­pfle­ge des Senio­ren­zen­trums wieder eröff­net. Sie bietet für ältere Menschen Abwechs­lung, ein gesel­li­ges Mitein­an­der und Förde­rung ihrer Kompe­ten­zen. Für pflegen­de Angehö­ri­ge bietet sie eine Entlas­tung im Alltag. Die Kosten für dieses Angebot übernimmt auf Antrag in der Regel ganz oder teilwei­se die Pflegekasse.
Regio­nal­lei­ter Gerhard Straub dankte Oberbür­ger­meis­