FRIEDRICHSHAFEN — Oberbür­ger­meis­ter Andre­as Brand ehrte in der Gemein­de­rats­sit­zung am Montag, 27. Juni Angeli­ka Drießen und Mirjam Hornung für ihre zehnjäh­ri­ge sowie Gerhard Leiprecht für seine 15-jähri­ge Zugehö­rig­keit zum Gemein­de­rat Friedrichshafen.

Oberbür­ger­meis­ter Andre­as Brand bedank­te sich bei den beiden Stadt­rä­tin­nen Angeli­ka Drießen und Mirjam Hornung und dem Stadt­rat Gerhard Leiprecht für ihr „langjäh­ri­ges außer­or­dent­li­ches Engage­ment zum Wohle der Stadt Fried­richs­ha­fen und ihrer Bürge­rin­nen und Bürger“ und überreich­te neben Blumen auch einen Gutschein.

Stadt­rä­tin Angeli­ka Drießen – 10 Jahre 

Angeli­ka Drießen von den Freien Wählern ist seit insge­samt zehn Jahren Mitglied im Gemein­de­rat Fried­richs­ha­fen – von 2009 bis 2014 und von 2017 bis 2022. In dieser Legis­la­tur­pe­ri­ode ist sie ehren­amt­li­che Stell­ver­tre­te­rin des Oberbür­ger­meis­ters, Mitglied im Kultur- und Sozial­aus­schuss, im Aufsichts­rat SWSee, im Beirat Stadt­mar­ke­ting GmbH sowie im Komitee Förder­bud­get bürger­schaft­li­ches Engagement.

Als Fachwir­tin für Sozial­we­sen setzt Drießen sich vor allem für sozia­le Themen wie die Betreu­ung und die Einbin­dung von Senio­rin­nen und Senio­ren sowie die Unter­stüt­zung von Famili­en ein. Ihr Geschenk im Wert von 100 Euro spendet sie an die Ukraine-Hilfe.

Stadt­rä­tin Mirjam Hornung – 10 Jahre

Auch Mirjam Hornung gehört seit zehn Jahren dem Gemein­de­rat Fried­richs­ha­fen an. 2012 wurde sie als Nachrü­cke­rin aufge­nom­men, 2014 und 2019 wurde sie überzeu­gend wieder­ge­wählt. Sie vertritt in dieser Legis­la­tur­pe­ri­ode die CDU-Frakti­on im Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt, im Umlegungs­aus­schuss, in der Verbands­ver­samm­lung Abwas­ser­zweck­ver­band Lipbach-Boden­see und im Aufsichts­rat SWSee. Zuvor war Hornung im Kultur- und Sozial­aus­schuss aktiv.

Hornung engagiert sich insbe­son­de­re für bauli­che Themen und steht hier mit Herzblut auch für sozia­le Aspek­te ein. Ihr Gesch