RAVENSBURG — Bereits bei der ÖPNV-Auskunft haben der Boden­see-Oberschwa­ben-Verkehrs­ver­bund (bodo) und die Techni­schen Werke Schus­sen­tal (TWS) zusam­men­ge­ar­bei­tet und über eine gemein­sa­me Schnitt­stel­le die Fahrplan­aus­kunft in Echtzeit auf der Mobili­täts­platt­form tws.mobil ermög­licht. „Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter in der Vernet­zung und möchten es den Bürge­rin­nen und Bürgern leicht machen, auf klima­freund­li­che Mobili­tät umzustei­gen“, so Jenny Jungnitz, Abtei­lungs­lei­te­rin Verkehr und Mobili­täts­dienst­leis­tun­gen bei der TWS. So können Einzel­fahr­schei­ne und Tages­kar­ten in den Stadt­zo­nen 30, 31 und 32 über die tws.mobil App, unter der Rubrik Verbin­dungs­su­che oder Ticket­shop, gebucht werden. Dabei erhal­ten tws.mobil-Kunden analog den bodo eCard-Kunden 20 Prozent Ermäßi­gung auf den regulä­ren Ticketpreis.

Die drei Partner bodo, stadt­bus Ravens­burg-Weingar­ten und die TWS haben im zurück­lie­gen­den Jahr eng zusam­men­ge­ar­bei­tet und einen innova­ti­ven Ansatz für das Smart­pho­ne-Ticke­ting mit Barcodes entwi­ckelt. „Vor allem junge Menschen organi­sie­ren ihre Mobili­tät übers Smart­pho­ne. Also müssen wir auch das ÖPNV-Ticke­ting und die multi­moda­len Angebo­te mitein­an­der vernet­zen“, erklärt Bernd Hasen­fratz, Proku­rist beim bodo. „Auch die Verkehrs­un­ter­neh­men im stadt­bus Ravens­burg-Weingar­ten unter­stüt­zen den weite­ren digita­len Vertriebs­ka­nal“, berich­tet Helmut Hagmann, Geschäfts­füh­rer der stadt­bus Ravens­burg-Weingar­ten GmbH. Damit nimmt das lästi­ge Klein­geld­su­chen weiter ab und optimiert den Fahrgastein­stieg beim Fahrer.

Einfa­che Nutzung vernetz­ter Verkehrsmittel

Die Mobili­täts­platt­form tws.mobil vereint digital alter­na­ti­ve Verkehrs­mit­tel und hilft dabei, die eigene Route schnell und mit wenigen Klicks zu planen und umzuset­zen. Dazu gehören auch Angebo­te der TWS wie das Elektro­fahr­rad-Verleih­sys­tem und das neue eCarsha­ring. Außer­dem sind auf der Platt­form Zusatz­in­for­ma­tio­nen für einen einfa­chen Übergang auf den ÖPNV und auch das betrieb­li­che Mobili­täts­ma­nage­ment von Partnern wie der Stadt­ver­wal­tung Ravens­burg integriert. „Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Menschen im Schus­sen­tal das Angebot anneh­men. Mit dem ÖPNV-Ticke­ting haben wir einen weite­ren wichti­gen Baustein für die Weiter­ent­wick­lung von Mobili­täts­lö­sun­gen hier in der Region umgesetzt“, freut sich Jenny Jungnitz. Der Zugriff auf die Platt­form tws.mobil ist per App von überall aus möglich und macht sie zu einem idealen Beglei­ter, wenn Menschen spontan oder auch dauer­haft ohne eigenes Auto unter­wegs sein möchten. Die Nutzung ist denkbar einfach: Alle bereits auf tws.mobil regis­trier­ten Kunden können die neue Funkti­on für das ÖPNV-Ticke­ting im Kernge­biet des stadt­bus Ravens­burg-Weingar­ten, die die bodo-Zonen 30 bis 32 umfasst, automa­tisch nutzen. Dabei müssen Anfangs- und Zielpunkt inner­halb dieser bodo-Zonen oder in den Grenz­zo­nen liegen. Eine neue Anmel­dung oder Zustim­mung ist nicht erfor­der­lich. Neue Nutzer können sich im Inter­net unter mobil.tws.de regis­trie­ren. Die Mobili­täts­app tws.mobil kann in den Plays­to­res kosten­frei herun­ter­ge­la­den werden.

Das Projekt wurde unter­stützt von den beiden Entwick­lungs­fir­men highQ Compu­ter­lö­sun­gen GmbH und Better Mobili­ty GmbH.
Für die Entwick­lung der digita­len Platt­form tws.mobil hat die TWS im Rahmen des Förder­pro­gramms „Mobil gewinnt“ Gelder beim Bundes­mi­nis­te­ri­um für Verkehr und digita­le Infra­struk­tur eingeworben.

Weite­re Infos unter mobil.tws.de und unter tws.de/mobilitaet

ÖPNV Ticke­ting auf einen Blick:
• eine Anmel­dung für alle integrier­ten Mobili­tä­ten auf tws.mobil, keine Anmeldegebühr
• eine Rechnung für alle genutz­ten Mobilitäten
• Mobili­tät teilen und Umwelt schonen
• für Tickets im stadt­bus Ravens­burg Weingar­ten (bodo-Zonen 30, 31, 32) und in den Grenz­zo­nen (230, 232, 240, 242, 243, 331)
• für Einzel­fahr­schein (Erwach­se­ne, Kind)
• für Einzel-Tages­kar­te/­Grup­pen-Tages­kar­te
• für Samstagsticket/Kurzstreckentickets
• Preis­vor­teil: 20 % analog der bodo eCard
• bereits regis­trier­te tws.mobil Kunden benöti­gen für das ÖPNV-Ticke­ting keine weite­re Anmeldung.