BAD SCHUSSENRIED – Nach zwei Jahren Pande­mie kann das Pensio­närs­tref­fen Bad Schus­sen­ried in diesem Jahr endlich wieder statt­fin­den. Zu dem gesel­li­gen Treffen lädt das ZfP Südwürt­tem­berg am Mittwoch, den 6. Juli, ein. Ehema­li­ge Mitar­bei­ten­de werden im Perso­nal­ca­si­no am Stand­ort Bad Schus­sen­ried empfangen.

Die Regio­nal­di­rek­ti­on Donau-Riss im ZfP, Dr. Betti­na Jäpel und Chris­toph Vieten, freut sich sehr darauf, wieder altbe­kann­te Gesich­ter sehen zu können. Herzlich einge­la­den sind ehema­li­ge Mitar­bei­ten­de aus der Region Donau-Riss. Die Gäste dürfen sich auf Infor­ma­tio­nen und Neuig­kei­ten aus dem Unter­neh­men freuen. Außer­dem spielt die hausei­ge­ne Musik­ka­pel­le und die Küche kreiert ein mehrgän­gi­ges Menü.

Das Treffen startet am Mittwoch, 6. Juli, um 16.00 Uhr mit einem Empfang beim Perso­nal­ca­si­no des ZfP in Bad Schussenried.

Für eine besse­re Planung ist eine Anmel­dung erfor­der­lich. Bitte melden Sie sich bis zum Mittwoch, 22. Juni, an bei Berna­det­te Blum, Sekre­ta­ri­at der Klinik­lei­tung, unter Telefon 07583 33–1301 oder per Mail an bernadette.blum@zfp-zentrum.de.