BIBERACH — Rund 16 Jahre hat Prof. Dr. Chris­ti­an von Tirpitz die Medizi­ni­sche Klinik mit dem Schwer­punkt Gastro­en­te­ro­lo­gie chefärzt­lich gelei­tet. Zum Ende des Jahres verlässt der Medizi­ner nun das Biber­acher Klini­kum in Richtung Boden­see und wird als Chefarzt den Fachbe­reich Gastro­en­te­ro­lo­gie, Onkolo­gie, Endokri­no­lo­gie und Diabe­to­lo­gie am Fried­richs­ha­fe­ner Klini­kum leiten. 

Die etablier­te Medizi­ni­sche Klinik am Biber­acher Klini­kum deckt das gesam­te Spektrum inter­nis­ti­scher Erkran­kun­gen ab. Im Spezi­al­ge­biet Gastro­en­te­ro­lo­gie werden Erkran­kun­gen des Verdau­ungs­trak­tes, zu dem unter anderem auch Leber, Bauch­spei­chel­drü­se und Galle gehören, diagnos­ti­ziert und behan­delt. Dafür ist die Abtei­lung mit den moderns­ten techni­schen Geräten ausge­stat­tet. Rund um die Uhr steht den Patien­ten darüber hinaus ein Team aus erfah­re­nen Fachärz­ten sowie spezia­li­sier­tem Assis­