RAVENSBURG — Wegen einer Ruhestö­rung wurden Polizei­be­am­te des Polizei­re­viers Ravens­burg am Samstag gegen 21 Uhr in eine Wohnung in der Südstadt gerufen. Die 37-jähri­ge Bewoh­ne­rin belei­dig­te die Beamten unmit­tel­bar beim Öffnen der Wohnungstür.

Bei der Erhebung ihrer Perso­na­li­en leiste­te die Frau Wider­stand und biss zwei Polizis­ten, die als Verstär­kung hinzu­ge­kom­men waren. Beide Beamten wurden leicht verletzt. Die 37-Jähri­ge wurde aufgrund ihres psychi­schen Zustands in eine Spezi­al­kli­nik aufge­nom­men. Sie muss sich nun unter anderem wegen Verdachts der Belei­di­gung und tätli­chen Angriffs auf Polizei­be­am­te verantworten.

Eine weite­re in der Wohnung anwesen­de männli­che Person hatte den Polizei­ein­satz mit seinem Smart­pho­ne gefilmt. Dieses wurde von den Beamten auf Anord­nung der Staats­an­walt­schaft als Beweis­mit­tel beschlagnahmt.