RAVENSBURG — Beim erstmals durch­ge­führ­ten Innen­stadt­wett­be­werb “bRAVou­rös” der Stadt Ravens­burg stehen nun die Gewin­ner in allen drei Teilwett-bewer­ben fest. 

Im Teilwett­be­werb 1 “Rein ins Geschäft” belegt den ersten Platz die Eisdie­le “Claus­ge­macht”, den zweiten Platz das Restau­rant “Zwölf 87” und den dritten Platz Frau Brückl/Frau Steffen, die eine Kondi­to­rei mit Café eröff­nen möchten.

Im Teilwett­be­werb 2 “Ausbau des Geschäfts” belegt den ersten Platz das Einzel­han­dels­un­ter­neh­men “HamaMa­niac”, den zweiten Platz das Reise­bü­ro “Green Home of Travel”; der dritte Platz geht an das “RIVA” Bar & Essen.

Preis­trä­ger im Teilwett­be­werb 3 “Volles Engage­ment für Ravens­burg” ist Bernhard Gögler für sein vielfäl­ti­ges Engage­ment für die Ravens­bur­ger Innenstadt. 

Die Stadt Ravens­burg lobte im Spätsom­mer des vergan­ge­nen Jahres als ein Bestand­teil des 12 Punkte-Programms zur Stärkung der Innen-stadt den Innen­stadt­wett­be­werb “bRAVou­rös” mit drei Teilwett­be­wer­ben aus:

1.) “Rein ins Geschäft” — Start Ups für die Innen­stadt, die bereits 2021 gegrün­det haben oder noch in 2022 gründen; 2.) “Ausbau des Geschäf­tes” zur Stärkun­gen der Zukunfts­re­si­li­enz und 3.) den Teilwett­be­werb “Volles Engage­ment für die Ravens­bur­ger Innenstadt”. 

Drei Jurys, bestehend aus Bürge­rin­nen und Bürgern, Exper­ten und Unter­neh­mern bewer­te­ten in den letzten Wochen insge­samt 14 Bewerbungen. 

Erster