BAD SAULGAU — Zwei Absperrstan­gen heraus­ge­ris­sen und beschä­digt haben zwei unbekann­te Männer am Samstag­abend gegen 20.15 Uhr im Bereich des Bahnhofs Bad Saulgau.

Die Polizei­be­am­ten waren in die Karlstra­ße gerufen worden, da ein Zeuge auf die Randa­lie­rer aufmerk­sam gewor­den war. Beim Erbli­cken der Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung flüch­te­ten die Täter in unter­schied­li­che Richtun­gen und konnten im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetrof­fen werden. Der an den Pfosten entstan­de­ne Sachscha­den kann momen­tan noch nicht bezif­fert werden.

Perso­nen, die zur fragli­chen Zeit Verdäch­ti­ges beobach­tet haben oder Hinwei­se auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07581/482–0 an das Polizei­re­vier Bad Saulgau zu wenden, bei dem die Ermitt­lun­gen wegen Sachbe­schä­di­gung aufge­nom­men wurden.