BERLIN (dpa) — Die Gaskri­se droht sich zu verschär­fen. Die Bundes­re­gie­rung erwei­tert ihr Arsenal an Instru­men­ten, um gegen­steu­ern zu können. «Schar­fe Schwer­ter» will sie aber eigent­lich nicht ziehen.

Die Bundes­re­gie­rung will in der Gaskri­se mit der Stützung von Energie­un­ter­neh­men Verbrau­cher vor Preis­ex­plo­sio­nen bewah­ren. Dazu könnte der Staat mit Milli­ar­den-Steuer­gel­dern bei an