Auch an den Regio­nal­flug­hä­fen in Memmin­gen und Karls­ru­he/­Ba­den-Baden sind Passa­gier­zah­len und Einnah­men wegen der Corona-Krise einge­bro­chen. Der Geschäfts­füh­rer des «Allgäu Airports», Ralf Schmid, geht statt ursprüng­lich zwei Millio­nen Fluggäs­ten von nur 800 000 Passa­gie­ren im Jahr 2020 aus. Am «Baden-Airpark» rechnet Geschäfts­füh­rer Manfred Jung bis zum Jahres­en­de mit rund 420 000 Passa­gie­ren — gegen­über rund 1,35 Millio­nen im Jahr 2019.