NEW YORK (dpa) — Das berühm­te Porträt «Shot Sage Blue Marilyn» wird zum teuers­ten je verstei­ger­ten Kunst­werk aus dem 20. Jahrhun­dert. Wer das Warhol-Werk für die Rekord­sum­me erwarb, blieb zunächst unklar.

Ein von US-Künst­ler Andy Warhol (1928–1987) angefer­tig­tes Porträt von Marilyn Monroe (1926–1962) ist in New York für rund 195 Millio­nen US-Dollar (etwa 185 Millio­nen Euro) verstei­gert worden — und damit zum teuers­ten je verstei­ger­ten Kunst­werk aus dem 20. Jahrhun­dert geworden.

Das 1964 entstan­de­ne «Shot Sage Blue Marilyn», das auf einem Foto basiert und die Schau­spie­le­rin vor türkis-blauem Hinter­grund mit gelben Haaren, roten Lippen und türki­sem Lidschat­ten zeigt, wurde zum Auftakt der tradi­tio­nel­len Früh