BIBERACH — Patien­ten mit Rektum­kar­zi­no­men profi­tie­ren im Biber­acher Klini­kum bereits seit 2019 von der sogenann­ten „TaTME“-Methode — einem hochspe­zia­li­sier­ten Verfah­ren, welches nur in wenigen zerti­fi­zier­ten Darmzen­tren in Deutsch­land zum Einsatz kommt. Mit „TaMIS“ wurde nun eine weite­re OP-Technik vor Ort etabliert, welche vor allem bei Darmkrebs­pa­ti­en­ten im Frühsta­di­um Anwen­dung findet.

In Deutsch­land erkran­ken jährlich rund 60.000 Menschen neu an Darmkrebs, rund 25.000 sterben jedes Jahr daran. Damit sind bösar­ti­ge Tumore des Di