Isny — Auf der B12 ist am Freitag­nach­mit­tag zwischen Isny und Wangen der Anhän­ger eines PKW-Gespanns ins Schlin­gern geraten und auf der Gegen­fahr­bahn mit einem Mini Cooper zusam­men­ge­sto­ßen.

Gegen 15.20 Uhr fuhr das PKW-Gespann auf der Bundes­stra­ße in Richtung Wangen. Etwa in Höhe der Abzwei­gung Richtung Obervor­holz geriet der mit Holz belade­ne Anhän­ger aus bisher ungeklär­ter Ursache ins Schlin­gern und dabei auch auf die Gegen­fahr­bahn. Dort kam aus Richtung Wangen ein Mini Cooper entge­gen, der mit dem unkon­trol­lier­ten Anhän­ger kolli­dier­te. Der Unfall­ver­ur­sa­cher, sein Mitfah­rer und die Mini-Fahre­rin erlit­ten leich­te Verlet­zun­gen. Am Mini Cooper entstand Total­scha­den. Auch das von einem Opel gezoge­ne Gespann wurde so erheb­lich beschä­digt, dass zur Bergung ein Abschlepp­dienst nötig war.

Die Polizei geht von einem Gesamt­scha­den aus, der sicher über 10.000 Euro liegt. Die B12 musste im Bereich der Unfall­stel­le teilwei­se voll gesperrt werden.