BIBERACH — Der kommu­na­le Präven­ti­ons­pakt im Landkreis Biber­ach (KOMM) organi­siert unter anderem Fortbil­dun­gen und Veran­stal­tun­gen für Pädago­gin­nen und Pädago­gen, die mit Kindern und Jugend­li­chen arbei­ten. Beim Thema Suizi­da­li­tät und selbst­ver­let­zen­des Verhal­ten wünschen diese sich noch mehr Handlungs­kom­pe­ten­zen für ihren Arbeits­all­tag. Deshalb hat KOMM das Programm „Schulen stark machen gegen Suizi­da­li­tät und selbst­ver­let­zen­des Verhal­ten (4S)“ von der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie der Univer­si­täts­kli­nik