Der schwers­te Kürbis kommt in diesem Jahr aus Bayern. Die Züchter David und Jakob Frommelt aus Erkheim haben am Sonntag das Kürbis­wie­gen im Blühen­den Barock in Ludwigs­burg gewon­nen. Ihr Kürbis der Sorte «Atlan­tic Giant» wog genau 796 Kilogramm.
An der Deutschen Meister­schaft im Kürbis­wie­gen nehmen Züchter aus dem ganzen Bundes­ge­biet teil. Beim Wettmes­sen auf der Kürbis­aus­stel­lung im Blühen­den Barock Ludwigs­burg galt es, das deutsche Rekord­ge­wicht aus dem Jahr 2018 zu schla­gen. Es liegt bei satten 916 Kilogramm, eine Zucht von Mario Weishäu­pl aus Bayern. In einer eigenen Baden-Württem­berg-Wertung hält Züchter Nils Schuon aus Haiter­bach den Rekord im Kürbis­wie­gen mit 695 Kilogramm.Eine Woche später (9. Oktober) kommen die Kürbis­se aus ganz Europa auf die Waage. Titel­ver­tei­di­ger ist Stefa­no Cutru­pi aus Radda in Chian­ti (Itali­en), der im vergan­ge­nen Jahr mit seinem 1217,5‑Kilogramm-Kürbis den ersten Platz belegte.In den Gärten rund um das Ludwigs­bur­ger Schloss