AULENDORF – Nachdem der DRK Ortsver­ein Aulen­dorf im März diesen Jahres vor dem „Ärzte­haus am Schloss“ ein Stangen­zelt aufge­baut hat, traten die Ärzte erneut an uns heran, ob wir das Zelt wieder vor der Praxis instal­lie­ren könnten. Bereit­schafts­lei­te­rin Sarah Landtha­ler erhielt den Anruf und sagte unbüro­kra­tisch Hilfe zu.

„Es war eine kurze Nachricht an unsere Helfe­rin­nen und Helfer, wo sich gleich sechs ehren­amt­li­che Kräfte gefun­den haben, um das Zelt am Donners­tag Abend aufzu­bau­en“, so Landtha­ler.

Trotz widri­ger Wetter­um­stän­de konnte das Zelt aufge­baut und gesichert werden. Die sechs Einsatz­kräf­te wurden von Mitar­bei­tern der Praxis mit Geträn­ken versorgt, zudem sprachen die Ärzte ihren Dank für die schnel­le Hilfe aus.

Der stell­ver­tre­ten­de Bereit­schafts­lei­ter Patrick Richter fasst den Einsatz so zusam­men: „Der einset­zen­de Regen und auch die Kälte taten der guten Stimmung unter den Helfern keinen Abbruch. Alle waren sich einig: Wenn wir wo helfen können, dann machen wir es auch. Jetzt können die Patien­ten wind- und regen­ge­schützt auf die Unter­su­chung warten.“

Das Zelt hat eine Grund­flä­che von 30 Quadrat­me­ter und ist von zwei Seiten zugäng­lich.