Fried­richs­ha­fen — Die Sport­freun­de Fried­richs­ha­fen haben trotz einer 1:3‑Heimniederlage gegen den SV Weißen­au in der Fußball-Kreis­li­ga B III etwas zu feiern gehabt. Denn die neue Anzei­ge­ta­fel wurde offizi­ell einge­weiht.

Zwar stimm­te aus Sicht der Gastge­ber das Resul­tat in roten Ziffern am Ende nicht, doch der Freude über das neue Prunk­stück an der Waggers­hau­ser Straße tat dies keinen Abbruch. „Wir danken euch für die Unter­stüt­zung. Das ist gerade in diesen Zeiten keine Selbst­ver­ständ­lich­keit“, sagte Sport­freun­de-Vorstand Anja Meiss­ner.

Meiss­ner, die zugleich Abtei­lungs­lei­te­rin der Fußbal­ler ist, wohnte der Taufe der Anzei­ge­ta­fel zusam­men mit Trainer Marco Stark bei, der sich in diesem Moment auch nicht mehr über die Heimnie­der­la­ge ärger­te. Die neue Anzei­ge­ta­fel wurde vom Büro der Württem­ber­gi­schen Versi­che­rung in Tettnang sowie dem Elektro­ge­schäft Bischof gespon­sert.