Herber­tin­gen — Groß war der Schreck, als ein Autobe­sit­zer am Sonntag­mor­gen in der Zeppe­lin­stra­ße feststel­len musste, dass sein Auto gestoh­len worden war.

Der 58 Jahre alte Besit­zer des Renault hatte den Wagen gegen 2 Uhr in der Frühe in der Zeppe­lin­stra­ße abgestellt und den Schlüs­sel im Auto gelas­sen. Ein Unbekann­ter nutzte wohl die Gunst der Stunde und nahm das Auto unbefugt in Betrieb. Die Fahrt des Täters endete in der Nähe neben einem Feldweg, wo er mit dem Wagen von der Strecke abkam und im nassen Erdreich eines Maisfel­des stecken blieb. Der Fahrer flüch­te­te. Das Polizei­re­vier Bad Saulgau hat ein Straf­ver­fah­ren gegen den Unbekann­ten einge­lei­tet. Zeugen, die Hinwei­se auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07581/ 482–0 zu melden.