BAD WALDSEE — Erfreu­li­che Nachrich­ten kann Bürger­meis­ter Matthi­as Henne verkün­den, denn für die beiden stadt­bild­prä­gen­den Objek­te, Haupt­str. 39 und 41, auf dem Rathaus­platz konnte ein Inves­tor gefun­den werden. Der Stadt lagen mehre­re Bewer­bun­gen für die Objek­te vor. Der Gemein­de­rat hat am 1. Febru­ar die Verga­be der beiden Gebäu­de beschlossen. 

Voraus­set­zung für die Verga­be war, dass deren Gestal­tung vor Kaufver­trags­schluss mit dem Denkmal­amt und der Stadt abgestimmt werden muss. Denn die Stadt ist sich der heraus­ra­gen­den Bedeu­tung beider Häuser für das Stadt­bild bewusst und möchte durch die genann­te Aufla­ge sicher­stel­len, dass beide Objek­te diesem Anspruch gerecht werden und die Gebäu­de, mitten im Herzen der Altstadt, künftig in neuem Glanz erstrah­len. „Ich bin davon überzeugt, dass die beiden Häuser zu zwei weite­ren Schmuck­stü­cken für unsere wunder­schö­ne Altstadt werden, die ja ein wahres Schatz­käst­chen