PFULLENDORF — Auch die Stadt­bü­che­rei Pfullen­dorf muss aufgrund der neuen Corona-Vorga­ben bis mindes­tens 11. Januar geschlos­sen bleiben. Um das öffent­li­che Leben möglichst runter­zu­fah­ren, besteht diesmal leider keine Möglich­keit der verab­re­de­ten Medien-Abholung bzw. der Rückga­be der Medien über die Außenklappe.

Die in die Schließ­zeit fallen­den Rückga­be­fris­ten sind aufge­ho­ben; überfäl­li­ge Medien werden nicht angemahnt. Der Zeitpunkt der Wieder­öff­nung wird der Homepage der Stadt Pfullen­dorf und der örtli­chen Presse zu entneh­men sein. Von der Schlie­ßung unberührt bleiben die digita­len Angebo­te der Stadt­bü­che­rei. So stehen über die Onlei­he nach wie vor Tausen­de von eBooks, eAudi­os und digita­le Zeitschrif­ten zur Verfü­gung; über filmfriend gibt es ein breites Filman­ge­bot und freegal bietet stunden­lan­gen Musikgenuss.

Das Team der Stadt­bü­che­rei wünscht allen Nutze­rin­nen und Nutzern eine erhol­sa­me Weihnachtszeit.