Die Steuer­schät­zung fällt ungeach­tet der Krise erfreu­lich aus — und damit begin­nen die Vertei­lungs­kämp­fe in der grün-schwar­zen Koali­ti­on im Südwes­ten aufs Neue. Zwar liegen die genau­en Zahlen der Schät­zung für den Südwes­ten noch nicht vor, aber klar ist schon jetzt, dass auch das Land ein deutli­ches Plus verzeich­nen kann. Die Schät­zer gehen davon aus, dass Bund, Länder und Kommu­nen bis 2026 rund 126,4 Milli­ar­den Euro mehr einneh­men als noch im Mai erwartet.

Am Samstag treffen sich die Spitzen der Koali­ti­on in Stutt­gart in der Haushalts­kom­mis­si­on, um darüber zu beraten, wofür das Land mehr ausge­ben kann. Finanz­mi­nis­ter Danyal Bayaz (Grüne) ha