TUTTLINGEN — An der Schil­ler­schu­le Tuttlin­gen fand am vergan­ge­nen Donners­tag der „Tag der Berufs­ori­en­tie­rung“ statt. 27 Unter­neh­men, Betrie­be, Dienst­leis­tun­gen aus Tuttlin­gen und Umgebung stell­ten dabei den rund 350 Schüler*innen ihre Ausbil­dungs­an­ge­bo­te vor.

In allen Klassen­zim­mern, auf den Fluren und auf dem Pausen­hof warte­ten dabei multi­me­dia­le Angebo­te auf die inter­es­sier­ten Jugend­li­chen, die im Gespräch mit den Ausbil­dungs­bot­schaf­tern der Betrie­be alles Wissens­wer­te über die Ausbil­dung erfah­ren konnten. Schul­lei­ter Dominik Gross führte auch EBM Uwe Keller durch die Schule. Er beton­te, dass die Schil­ler­schu­le „enorm viel Zeit, Kraft und Engage­ment in die Berufs­ori­en­tie­rung investiert“. 

Am Ende des Tages