FRIEDRICHSHAFEN — Am letzten Tag des Seeha­sen­fes­tes, Montag, 18. Juli, brann­te an der Uferstra­ße ein Grill­stand komplett aus. Die Feuer­wehr Fried­richs­ha­fen konnte ein Übergrei­fen des Brandes auf den benach­bar­ten Stand und den benach­bar­ten Festgar­ten verhin­dern. Zwei Perso­nen zeigten leich­te Atemwegs­be­schwer­den und wurden vom Notarzt versorgt, es gab keine schwe­rer verlet­zen Perso­nen. Ein Bereich des Seeha­sen­fes­tes musste kurzfris­tig gesperrt werden.

Die Einsatz­kräf­te wurden kurz vor 15 Uhr wegen eines brennen­den Grill­stan­des an der Uferpro­me­na­de alarmiert, der mit den vorhan­de­nen Feuer­lö­schern am Stand und der benach­bar­ten Stände jedoch nicht gelöscht werden konnte. Bis kurz da