Fried­richs­ha­fen — Mithil­fe von 16 Verei­nen bezie­hungs­wei­se einzel­ner Abtei­lun­gen hat die Stadt Fried­richs­ha­fen für Daheim­ge­blie­be­ne oder sport­lich aktive Menschen in den kommen­den Wochen ein breit gefächer­tes Sport­pro­gramm auf die Beine gestellt.

Inter­es­sier­te aller Alters­klas­sen können in den letzten drei Wochen der Sommer­fe­ri­en aus immer­hin 67 verschie­de­nen Angebo­ten wählen und sich beispiels­wei­se im Radball, beim Taekwon­do oder an der Boule­ku­gel versu­chen.

Die Kurse, die für draußen geplant sind, können aller­dings nur bei gutem Wetter staffin­den und müssen ansons­ten abgesagt werden. Alle Angebo­te finden von 24. August bis 11. Septem­ber statt und sind kosten­los.

Weite­re Infos, alle Angebo­te und die Termi­ne gibt‘s online unter www.sommerferiensportprogramm.friedrichshafen.de.

Sonsti­ge Fragen beant­wor­tet Stefa­nie Loichin­ger — Amt für Bildung, Betreu­ung und Sport — telefo­nisch unter 07541 / 203 32–02 oder per E‑Mail an s.loichinger@friedrichshafen.de.