Ailin­gen — Ohne Punkte sind die erste und neuge­grün­de­te dritte Mannschaft der TSG Ailin­gen — Abtei­lung Fußball — zum Saison­auf­takt geblie­ben. Während die TSG I gegen den SV Berga­treu­te I in der Bezirks­li­ga mit 0:2 unter­lag, verlor die „Dritte“ in der Kreis­li­ga B gegen die Reser­ve des SVB mit 2:4. 

Beide Teams aus Ailin­gen bezahl­ten bei ihren Nieder­la­gen im anhal­ten­dem Dauer­re­gen ordent­lich Lehrgeld, weil man zwar mutig dagegen­hielt und tolle Ballsta­fet­ten zeigte, aber in der Rückwärts­be­we­gung ein paar Schwä­chen offen­bar­te.

Und: Während Ailin­gen III ihr Heimspiel auf Kunst­ra­sen austrug, trat der Aufstei­ger gegen Berga­treu­te I auf dem benach­bar­ten Rasen­platz an, hielt dort zwar ebenfalls ordent­lich mit und hatte zunächst auch mehr Ballbe­sitz. Doch: Indivi­du­el­le Fehler und zu wenig Kaltschnäu­zig­keit im letzten Drittel des Spiel­fel­des bezie­hungs­wei­se in der Gefah­ren­zo­ne vor dem gegne­ri­schen Straf­raum sorgten dafür, dass Berga­treu­te unter dem Strich alle drei Zähler mitnahm.

Und das auch, weil die TSG darüber hinaus gegen Kapitän Jannik Walch eine Rote Karte nach einer Notbrem­se in Minute 78 hinneh­men musste. Folge­rich­tig folgte die Entschei­dung zuguns­ten des SVB kurz vor Schluss per Konter zum 2:0‑Endstand.