RAVENSBURG. Das Elektro-Fahrrad­ver­leih­sys­tem tws.rad erhält doppel­ten Zuwachs: Seit Ende Oktober ist die Verleih­sta­ti­on an der Ravens­bur­ger Kuppel­nau­schu­le in Betrieb, im Novem­ber kommt eine weite­re Stati­on am Hallen­bad in unmit­tel­ba­rer Nähe der Neuwie­sen­schu­le hinzu. 

„Mit den beiden Statio­nen tragen wir gemein­sam mit der TWS der beson­de­ren Situa­ti­on an der Gemein­schafts­schu­le Ravens­burg Rechnung. Denn diese ist derzeit sowohl an der Kuppel­nau­schu­le als auch an der Neuwie­sen­schu­le unter­ge­bracht“, erklärt Stefan Goller-Martin, Amtslei­ter der Stadt Ravens­burg für Bildung, Sozia­les und Sport. Da die Lehrkräf­te und Mitar­bei­ten­den an beiden Schulen tätig sind, bestehe mit den Elektro­rä­dern nun die Möglich­keit, schnell und unkom­pli­ziert den Stand­ort zu wechseln. „Selbst­ver­ständ­lich sind auch die beiden neuen Verleih­sta­tio­nen für alle Nutzer zugäng­lich“, berich­tet Jenny Jungnitz, Abtei­lungs­lei­te­rin Verkehr- und Mobili­täts­dienst­leis­tun­gen bei den Techni­schen Werken Schus­sen­tal (TWS).

Möglich macht dies neben der TWS die Stadt Ravens­burg, die sich finan­zi­ell an den neuen Verleih­sta­tio­nen betei­ligt hat. „Unser Beitrag ist auch wichtig, um die CO2-Einspa­rung im Sinne des Klima­kon­sens der Stadt Ravens­burg zu errei­chen“, so Goller-Martin und ergänzt: „Seitens der Stadt­ver­wal­tung haben wir das tws.rad bereits in unsere betrieb­li­che Mobili­tät integriert und sind inner­städ­tisch auf den Elektro­rä­dern unterwegs.“

Mit den Elektro­rä­dern können die Bürge­rin­nen und Bürger auf kurzen und