Bad Waldsee — Ein unbekann­ter “Spanner” hat am Diens­tag­nach­mit­tag im Freibad einen weibli­chen Badegast beim Umzie­hen in der Kabine fotogra­fiert.

Der Täter nahm die Frau mit seinem Mobil­te­le­fon gegen 16.20 Uhr unter der Trenn­wand hindurch in den Fokus, als sie bereits nackt war. Die Betrof­fe­ne stieg, als sie das Handy sah, auf die Sitzbank und konnte den Fotogra­fen noch sehen. Sie forder­te den Mann auf, die gemach­ten Aufnah­men zu löschen. Bis sie ihre Kabine angezo­gen verlas­sen konnte, war der Mann verschwun­den. Der Voyeur wird wie folgt beschrie­ben: südlän­di­scher Typ, 25–30 Jahre alt, 170–175 cm groß, dick, mittel­an­ges, dunkles Haar.

Das Polizei­re­vier Wangen bearbei­tet den Fall und sucht Zeugen. Wer im Bereich der Umklei­de­ka­bi­nen verdäch­ti­ge Beobach­tun­gen gemacht hat wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07522- 9840).