SCHEMMERHOFEN (dpa/lsw) — In der Nähe eines Bagger­sees hat ein Lastwa­gen­fah­rer im Kreis Bieber­ach die Kontrol­le über sein Fahrzeug verlo­ren und einen Fußgän­ger erfasst. Das Unfall­op­fer wurde durch den Aufprall in den See geschleu­dert, wie die Polizei am Donners­tag mitteil­te. Ein Zeuge habe den 68 Jahre alten Mann schwer verletzt aus dem Gewäs­ser in Schem­mer­ho­fen bergen können. Der Mann sei am Mittwoch mit einem Rettungs­hub­schrau­ber in ein Kranken­haus gebracht worden.

Den Angaben zufol­ge war der ebenfalls 68 Jahre alte Fahrer zuvor mit dem Laster auf einem Betriebs­ge­län­de im Ortsteil Aßmanns­hardt unter­wegs. Auf der Fahrt bergab sei das Fahrzeug später auf der verschmutz­ten Straße ins Rutschen geraten und habe schließ­lich den Fußgän­ger am See erfasst.