LAUPHEIM – Am Mittwoch, dem 27. Juli fand im Großen Sitzungs­saal eine Abschieds­fei­er für die Auszu­bil­den­den, die dieses Jahr ihre Lehre erfolg­reich abgeschlos­sen haben, statt. 

Auffal­lend war in diesem Jahrgang, dass der Schwer­punkt sehr stark im sozia­len Bereich lag. So schlos­sen Annika Daiber und Regina Döhring ihre Ausbil­dung als praxis­in­te­grier­te Erzie­he­rin­nen ab, während Elena Heinz, Jenni­fer Kolb-Mark, Leonie Miller, Amelie Nieß und Lara Riegger ihr Anerken­nungs­prak­ti­kum absol­vier­ten. Ein freiwil­li­ges sozia­les Jahr beende­ten Gwend­o­lyn Faland, Nadja Falke, Marina Ganser, Leonie Schmidt sowie Jannis Botzen­hard und Nico D’Andrade. Auch Marie-Claire Hauser schloss heuer ihre Ausbil­dung zur Kauffrau im Büroma­nage­ment ab. 

Die Abschieds­fei­er stand dieses Jahr unter dem Motto „Das Leben ist eine Reise“. Zum Abschluss dieser bedeut­sa­men beruf­li­chen und persön­li­chen Etappe gratu­lier­te Erste Bürger­meis­te­rin Eva-Britta Wind ganz herzlich: „Der heuti­ge Tag stellt ohne Übertrei­bung einen wichti­gen Meilen­stein auf Ihrem beruf­li­chen Weg da. Es freut mich sehr, dass wir als Stadt­ver­wal­tung Sie auf diesem bedeu­ten­den Stück Ihres Weges beglei­ten durften.“. Auch Sabri­na Sauter, Ausbil­dungs­lei­tung der Stadt Laupheim freut sich für die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten: „Ihr Abschluss bei der Stadt Laupheim bedeu­tet gleich­zei­tig der Beginn von etwas anderem, Neuen und Größerem.“ 

Neben einer großen Vielzahl an unter­schied­li­chen Ausbil­dungs­be­ru­fen bietet die Stadt­ver­wal­tung Laupheim ebenso Anerken­nungs­prak­ti­ka sowie die Möglich­keit auf ein freiwil­li­ges sozia­les Jahr an. Inter­es­sier­te finden alle Infor­ma­tio­nen dazu auf der Homepage der Stadt Laupheim und können sich unter https://www.karriere-stadt-laupheim.de/index.php die mögli­chen Angebo­te genau­er ansehen.