SPAICHINGEN — Am Sonntag­mor­gen gegen 7 Uhr sollte ein 29-jähri­ger Fahrzeug­füh­rer eines BMW durch eine Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung des Polizei­re­viers Spaichin­gen einer Verkehrs­kon­trol­le unter­zo­gen werden. Als sich die Beamten dem betref­fen­den Fahrzeug zu Fuß näher­ten, hat der Fahrzeug­füh­rer plötz­lich die Flucht ergriffen. 

Die darauf­fol­gen­de Verfol­gungs­fahrt, bei der mehre­re Steifen­wa­gen aus Tuttlin­gen und Spaichin­gen betei­ligt waren, führte durch ein Wohnge­biet und Feldwe­ge in und um Spaichin­gen. Dabei kam es auch zu einer Gefähr­dung eines bislang unbekann­ten Fußgän­gers mit Hund, der sich nur durch einen beherz­ten Sprung zur Seite in Sicher­heit bringen konnte.

In einem Waldge­biet im Bereich Dreifal­tig­keits­berg verlor der Fahrer schließ­lich die Kontrol­le über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab, darauf­hin setzte er die Flucht zu Fuß fort. Ein Polizei­dienst­hund konnte die Fährte des Tatver­däch­ti­gen aufneh­men und führte die Beamten zum Versteck des 29-Jähri­gen, wo er vorläu­fig festge­nom­men werden konnte.

Beim Flüch­ti­gen bestand der Verdacht der Drogen­be­ein­flus­sung, weshalb die Entnah­me einer Blutpro­be angeord­net und ärztlich durch­ge­führt wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Fahrt, insbe­son­de­re nach dem Spazier­gän­ger mit Hund. Hinwei­se bitte direkt an den Verkehrs­dienst in Zimmern unter der Rufnum­mer 0741/348790.