BAD WALDSEE – Die umfang­rei­chen Arbei­ten zum Umbau der Bleiche­s­tra­ße sind bereits im April gestar­tet. Seit Donners­tag, 19. Mai, wird der Verkehr der Bleiche­s­tra­ße über die Behelfs­stra­ße umgeleitet. 

Im Zuge der Behelfs­stra­ße wurden eine provi­so­ri­sche Bushal­te­stel­le (siehe Mitte Foto) sowie eine provi­so­ri­sche Fußgän­ger­am­pel (direkt dort, wo sich die bishe­ri­ge Ampel befand) herge­stellt. Die Zufahrt zum Grabenmühlplatz/Hirschhof ist für Anlie­ger während der Baumaß­nah­me über ein Provi­so­ri­um möglich. Die Ausfahrt vom Graben­mühl­platz in die Bleiche­s­tra­ße ist jedoch während den Arbei­ten nicht möglich und muss über das Enten­moos/­Gut-Betha-Platz erfolgen.

Übrigens: Im Rahmen der Baumaß­nah­me Bleiche­s­tra­ße werden zudem auch neue Wasser­lei­tun­gen (Wasser­ver­sor­gungs­ver­band Obere Schus­sen­tal­grup­pe), Erdka­bel zur Strom­ver­sor­gung (Netze BW) und auch eine Breit­band­leer­rohr­in­fra­struk­tur mitverlegt.