RAVENSBURG – Vetter, Partner globa­ler Pharma­un­ter­neh­men für die Herstel­lung teils lebens­not­wen­di­ger Medika­men­te, wurde bei den CMO Leaders­hip Awards 2021 in fünf Haupt­ka­te­go­rien ausge­zeich­net. Das zeigt: Der Pharma­dienst­leis­ter ist aus Kunden­sicht führend in den Berei­chen Quali­tät, Exper­ti­se, Kompa­ti­bi­li­tät, Angebotsport­fo­lio und Service. Bereits in den Vorjah­ren konnte Vetter in mehre­ren Katego­rien erfolg­reich abschneiden.

Der Preis wurde dieses Jahr bereits zum zehnten Mal von einer der führen­den Fachzeit­schrif­ten der Branche verge­ben. Das Beson­de­re daran: Während bei anderen Auszeich­nun­gen die Gewin­ner in der Regel im Rahmen eines Bewer­bungs­ver­fah­rens ermit­telt werden, kommt es bei diesem Preis ausschließ­lich auf Kunden­be­wer­tun­gen an. Diese beruhen auf unmit­tel­ba­ren Erfah­run­gen in der Zusam­men­ar­beit mit den Dienst­leis­tern. Wer einen CMO Leaders­hip Award erhält, hat äußerst zufrie­de­ne Kunden und gehört zu den führen­den Unter­neh­men seines Fachs.

„Für uns ist diese erneu­te Auszeich­nung eine große Freude und gleich­zei­tig eine Bestä­ti­gung für das tägli­che hervor­ra­gen­de Engage­ment aller unserer Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­ter – beson­ders vor dem heraus­for­dern­den Hinter­grund der weltwei­ten Covid-19-Pande­mie“, sagt Geschäfts­füh­rer Peter Sölkner. „Die Auszeich­nung motiviert uns in hohem Maße, unseren erfolg­rei­chen Weg weiter zu gehen, nämlich gemein­sam mit unseren Auftrag­ge­bern Patien­ten weltweit mit wichti­gen Medika­men­ten zu versor­gen und so ihre Lebens­qua­li­tät zu erhöhen“, so Geschäfts­füh­rer Thomas Otto.