ULM — Im Gebiet der Handwerks­kam­mer Ulm haben sich 2021 rund 8.500 Handwer­ke­rin­nen und Handwer­ker weiter­ge­bil­det. Dabei haben sie mehr als 500.000 Stunden in die Vertie­fung ihres Wissens und ihrer Fähig­kei­ten inves­tiert. Mit der App „Bia Ulm“ für das Smart­pho­ne schafft die Handwerks­kam­mer Ulm nun ein neues Angebot: Über die App können Handwer­ke­rin­nen und Handwer­ker die eigene Fort- und Weiter­bil­dung künftig noch einfa­cher organi­sie­ren. Die Teilneh­men­den können ihre Antwor­ten zum persön­li­chen Stunden­plan, Speise­an­ge­bot oder den Förder­mög­lich­kei­ten ihrer Weiter­bil­dung direkt und unkom­pli­ziert anfra­gen. Immer und überall — direkt auf dem Handy. Auch die Suche nach passen­den Semina­ren und die Kursbu­chung ist über die App möglich. Auch Dozen­ten und Azubis in der überbe­trieb­li­chen Ausbil­dung können die App für ihre Kursor­ga­ni­sa­ti­on nutzen. 

Seit die Corona-Hygie­ne­be­stim­mun­gen gelockert sind, sind auch die Teilneh­me­rin­nen und Teilneh­mer in die Bildungs­aka­de­mien in Ulm und Fried­richs­ha­fen zurück­ge­kehrt. Aktuell finden über 60 Kurse an den beiden Stand­or­ten statt. Jährlich kommen so über 2.000 Fort- und Weiter­bil­dungs­an­ge­bo­te in den verschie­de­nen Handwerks­be­rei­chen zusam­men. Handwer­ke­rin­nen und Handwer­ker können sich über die App unkom­pli­ziert infor­mie­ren und beispiels­wei­se nach Themen­ge­bie­ten, wie Energie und Umwelt oder Meister­vor­be­rei­tung suchen. Neben Infor­ma­tio­nen zu den Kursin­hal­ten und Zugangs­vor­aus­set­zun­gen, können Kurse auch über die App gebucht werden. Ob der Staat, das Land eine Stiftung oder der Europäi­sche Sozial­fonds bei den Kosten für die Weiter­bil­dung unter­stützt, ist ebenfalls in der App ersicht­lich. Wer sich beispiels­wei­se für Aufstiegs-BAföG inter­es­siert, wird zum passen­den Formu­lar weiter­ge­lei­tet. Auch können Ansprech­part­ner direkt kontak­tiert werden. Wer etwa mehr zur Prüfungs­an­mel­dung wissen möchte, wird direkt zur Prüfungs­ab­tei­lung vermit­telt. Der Download der App „Bia Ulm“ ist über die gängi­gen Anbie­ter möglich.