RUST (dpa) — Die Kelly Family ist nicht zuletzt für ihr Hausboot bekannt. Doch die Musiker­fa­mi­lie tourte auch mit einem Bus durch die Lande. Dieser Zehnton­ner — und 50 Bobby-Cars — sollen jetzt Teil eines Weltre­kord­ver­suchs mit promi­nen­ter Unter­stüt­zung werden.

Mit 50 Bobby-Cars und 49 Mitstrei­tern will Sänger Joey Kelly heute (10.30 Uhr) den berühm­ten Doppel­de­cker­bus der Kelly Family über den Besucher­park­platz des Europa-Parks ziehen. 50 Meter weit wollen der 49-Jähri­ge und seine Unter­stüt­zer das Gefährt auf diese Weise voran­brin­gen — und einen Weltre­kord aufstel­len. Das Rekord Insti­tut für Deutsch­land beglei­tet nach Angaben des Parks die Aktion, die offizi­ell «Das schwers­te von 50 Bobby-Cars 50 Meter weit gezoge­ne Gewicht» heißt: Der Bus wiege fast zehn Tonnen.

Der Super­la­tiv ist dabei eher für Nachah­mer gedacht: Denn bislang haben noch nie 50 Bobby-Cars irgend­et­was unter den Augen von Rekord-Beobach­tern 50 Meter weit gezogen, wie eine Spreche­rin sagte. Es gibt also noch keinen Rekord, den Kelly und Co. brechen könnten.

Anlass der Aktion in Deutsch­lands größtem Freizeit­park in Rust bei Freiburg ist der 50. Geburts­tag der Tradi­ti­ons­mar­ke Bobby-Car der Big-Spiel­wa­ren­fa­brik. Diese hatte das tradi­tio­nell rote Rutsch­au­to für Klein­kin­der 1972 auf der Nürnber­ger Sp