Ausbil­dungs­be­ru­fe live kennen­ler­nen – das war das Motto für 6 Schüler bei der diesjäh­ri­gen work@sig-Veranstaltung in der Straßen­meis­te­rei in Sigma­rin­gen.

Sigma­rin­gen — Bei den Firmen­er­leb­nis­ta­gen, die von der Wirtschafts­för­de­rungs- und Stand­ort­mar­ke­ting­ge­sell­schaft Landkreis Sigma­rin­gen – kurz WIS – organi­siert werden, haben Schüle­rin­nen und Schüler ab 13 Jahren die Möglich­keit, sich über Ausbil­dungs­mög­lich­kei­ten und Berufs­chan­cen in der Region zu infor­mie­ren.

Beim Landrats­amt wurde dabei ein Schwer­punkt auf die Berufe Straßen­wär­ter (w/m/d) und Vermes­sungs­tech­ni­ker (w/m/d) gelegt. Die Schüler konnten dabei selbst „Hand anlegen“ z.B. beim Aufstel­len von Straßen­schil­dern oder bei der Durch­füh­rung einer kleinen Vermes­sung mittels Tachy­me­ter und GPS. „Es war super, selbst die Absiche­rung einer Baustel­le einrich­ten zu können und das Gebäu­de einzu­mes­sen. Dadurch verging die Zeit wie im Flug und wir haben tolle Einbli­cke in die Aufga­ben erhal­ten“, berich­te­te ein Teilneh­mer des Firmen­er­leb­nis­tags.

Betreut wurden sie dabei von den Auszu­bil­den­den des Landrats­am­tes, die das Programm geplant und durch­ge­führt haben. „Wer gern draußen in der Natur arbei­tet und dem Wetter auch mal trotzt, für den sind die Ausbil­dungs­be­ru­fe Straßen­wär­ter (m/w/d) und Vermes­sungs­tech­ni­ker (m/w/d) ideal“ berich­ten die Auszu­bil­den­den Laris­sa Hensler und Franz Binder. Auch für den Ausbil­dungs­start im Septem­ber 2021 sucht das Landrats­amt aktuell neue Auszu­bil­den­de in den beiden Ausbil­dungs­be­ru­fen.