KONSTANZ — Ein glück­li­ches Ende nahm ein Vermiss­ten­fall aus Konstanz, der die Polizei seit mehre­ren Tagen beschäf­tig­te.

Wie bereits berich­tet, verließ das 16-jähri­ge Mädchen am 30.08.2020 gegen 09.30 Uhr das elter­li­che Wohnhaus in Konstanz und wurde seither nicht mehr gesehen. Im Rahmen der weite­ren Ermitt­lun­gen und Maßnah­men wurde vom Polizei­prä­si­di­um Konstanz eine Öffent­lich­keits­fahn­dung nach dem Mädchen ausge­strahlt. Aufgrund dieser Fahndung konnte die 16-Jähri­ge am 11.09.2020 im Ostalb­kreis wohlbe­hal­ten aufge­grif­fen und ihren Eltern überstellt werden